SONDEREDITION Bauhaus:


Die Satztische in Esche schwarz B9 a+b
 
  
 
 
Die von Michael Thonet perfektionierte Bugholztechnik war eine der Inspirationsquellen für Marcel Breuers Experimente mit gebogenem Stahlrohr. Aus dieser Idee entstand das vierteilige Satztischset B9. Die kleinen Tische finden auf vielseitige Art ihren Einsatz - als Beistelltisch in Sitzgruppen, als praktische Ablage oder als perfekter Ort für eine Vase mit frischen Blumen. Nach Gebrauch kann man sie platzsparend untereinander schieben. Die Besonderheit dieses Programms liegt in seiner funktionalen Schlichtheit - die Satztische bestehen lediglich aus verchromtem, gebogenem Stahlrohr und rechteckigen Platten.Während seiner Zeit am Bauhaus experimentierte MarcelBreuer mit Stahl und Stahlrohr, einem damals für Möbel neuen, vielversprechenden Werkstoff.
Zu seinen ersten Entwürfen gehörten die Satztische B9 sowie verschiedene Regale und Beistellmöbel. Bereits der Thonet Steckkartenkatalog von 1930/31 enthielt das komplette Sortiment.

B9 a-d: Beistelltische in 4 verschiedenen Größen, einzeln oder als Set erhältlich.
B9 d/1: mit zusätzlichem Fachboden.
B9 a+b: SONDEREDITION 2 Beistelltische in 2 verschiedenen Größen in Esche schwarz.