Die Firmengeschichte von Grabinski Möbel begann bereits vor über einem halben Jahrhundert.


Am 1.Mai 1957 starteten der Ingenieur Hans K. Grabinski und seine Gattin Waldtraud Grabinski einen Möbelgroßhandel für Schreiner und Architekten in der Nürnberger Straße 7-11 in Regensburg-Steinweg.

 













1966 Neubau Möbelvertrieb Grabinski in der Donaustaufer Straße 146


1967 Einzug auf 4000 Quadratmeter Ausstellungs- und Vertriebsfläche. Damals wurde überwiegend Großhandel betrieben. Die Schreiner kamen mit ihren Kunden in die Ausstellung.

 










Sohn, Johannes Grabinski, entwickelte den Firmennamen Grabinski zu einer überregional beachteten Marke. Sein exklusives Wissen rund um die Möbelbranche sowie sein feines Gespür für gutes Design werden bis heute geschätzt.


In dritter Generation ist Tochter Daniela Grabinski-Lindinger mit Ihrer besonderen Expertise für Trends mit von der Partie.